Wieder zu Hause

Die letzten Tage in Canada verliefen eher ruhig. Von Samstag Abend bis zum Rückflug am Dienstag war ich zu Gast bei Gills und wurde von Agnes verwöhnt.

Sonntag habe ich gemeinsam mit Herold das Motorrad wieder in die Kiste verpackt und alles für den Versand vorbereitet. Ansonstenhaben wir gemütlich zusammen gesessen und uns Unterhalten.

Am Montag wurde es dann noch mal etwas spannend. Von dem Logistikunternehmen in Kanada kam eine Anfrage nach der nächsten. Als wenn sie bisher null Informationen erhalten haben und diese dann über den Tag Stück für Stück angefragt haben. Am Ende war aber alles gut und das Motorrad ist gegen Abend abgeholt worden.

Dienstag dann noch die Tasche packen und ansonsten den Tag gemütlich in netter Gesellschaft verbringen. Um 18:00 Uhr ging es zum Flughafen. Hier hatte ich dann mehr Zeit wie erwartet. Der Flug war auf 22:00 Uhr verschoben. Zum Glück hatte ich genug reserve um meinen Anschlussflug von Heathrow nach Hannover noch gemütlich zu erreichen.

Heute bin ich dann gegen 20:00 Uhr wieder in Hannover angekommen. Meine Eltern haben mich vom Flughafen abgeholt und wir haben noch gemeinsam zu Abend gegessen.

Damit ist der Urlaub beendet und morgen geht es wieder in den Alltag. Mal schauen ob ich damit nach 4 Monaten Urlaub noch klar komme.

Veröffentlicht unter Urlaub Kanada/USA 2013 | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Tag 116: Lillooet nach Richmond

Heute morgen habe ich mich erst mal im Restaurant gut gestärkt. Da ich nicht sicher war ob ich auf den geplanten Nebenstrecken irgendwas bekomme.

Es ging von Lilloet nach Westen Richung Gold Bridge. Dieser Strasse bin ich bis zum Staudamm am Carpeter Lake gefolgt. Dort ging es links ab nach Seton Portage und weiter entlang am Anderson Lake bis zum Ort Mount Currie. Die Strecke führte durch eine einsame aber schöne Gegend, durch Schluchten, entlang am Berghang mit Blick auf die Seen. Allerdings kostete die Strecke etwas Zeit. Da zumindest entlang des Anderson Lake die Strasse recht holprig, schmal, kurvig und teilweise recht steil war.

Richtung Gold Bridge
Richtung Gold Bridge

Richtung Gold Bridge
Richtung Gold Bridge

Richtung Gold Bridge
Richtung Gold Bridge

Richtung Seton Portage
Richtung Seton Portage

Am Anderson Lake entlang
Am Anderson Lake entlang

Am Anderson Lake entlang
Am Anderson Lake entlang

Von Mount Currie ging es dann über die 99 Weiter bis nach Vancouver. Mit einem Kaffee Stop in Whistler und einem spätem Mittagessen in Squamish. Bis Squqmish ging es duch Berge und dann entlang der Pazifikküste mit teilweise sehr schönem Ausblick auf die vorgelagerten bergigen Inseln.

Auf der 99
Auf der 99

Auf der 99
Auf der 99

In Richmond habe ich mich dann wieder bei Gills einquatiert und die Motorradtour ist damit beendet. Jetzt heist es alles wieder verpacken für den Rücktransport. Aber das kann bis morgen warten.

Veröffentlicht unter Urlaub Kanada/USA 2013 | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar